27. August 2015

Die Kunal Connection

Die erste Idee war es, ganz auf Zwischenhändler zu verzichten und die Baumwollprodukte direkt zu vertreiben. So sparen wir uns jemanden der mitverdient und die T Shirts und Jeans bleiben günstig.

Wir haben auf unseren Reisen Kunal kennengelernt, der ein umfassendes und funktionierendes Netzwerk hat.

Wir möchten mit ihm zusammenarbeiten, auch wenn er die Funktion eines Agenten hat. Nach vielen Überlegungen sind wir zu dem Schluss gekommen ihn als Partner aufzunehmen. Wieso jetzt doch? Ganz einfach…

Viele von euch haben in fremden Ländern sicher ein Souvenir gekauft oder ihr seid über den Basar geschlendert. Ihr erinnert euch sicher an die vielen “ Marktschreier“‚

„… Schlaviner, mein Freund, billig, Ray Ben, Boss Shirt, komme her…“

und, habt ihr gekauft? Was habt ihr bezahlt? Viel wichtiger, was habt ihr dafür bekommen?

Kunal ist Inder, jung, hat ein ähnliches Mindset wie wir und ist ein großer Bio-Fan. Ohne ihn wären wir heute nicht so weit und könnten auch keine Transparenz herstellen. In Indien funktioniert nichts ohne Netzwerk.

Wir vertrauen ihm, er vertraut seinen Leuten und diese arbeiten schon seit Jahren mit ihm zusammen. Für uns ein triftiger Grund mit Kunal und seiner Connection in die Zukunft zu gehen.

wir berichten demnächst über Kunals Geheimtipp „KHADI“ und stellen sein Netzwerk vor.

Grüne Gründergrüße

euer Henning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.